Polizeibericht

Unfall durch falsches Blinken

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Am Mittwoch gegen 18.15 Uhr wollte eine 55-jährige BMW-Fahrerin von der B 29 in die Lorcher Straße einbiegen. Dabei erkannte sie einen Pkw, welcher von rechts heranfuhr, dessen Fahrerin jedoch mit ihrem Blinker kenntlich machte, dass sie in Richtung Krähe abbiegen wolle.

Schwäbisch Gmünd. Am Mittwoch gegen 18.15 Uhr wollte eine 55-jährige BMW-Fahrerin von der B 29 in die Lorcher Straße einbiegen. Dabei erkannte sie einen Pkw, welcher von rechts heranfuhr, dessen Fahrerin jedoch mit ihrem Blinker kenntlich machte, dass sie in Richtung Krähe abbiegen wolle. Daraufhin gab die BMW-Fahrerin Gas, um in die Lorcher Straße zu fahren. Im gleichen Moment bemerkte sie, dass das von rechts kommende Fahrzeug den Abbiegevorgang abbrach und geradeaus weiterfuhr. Um einen Kollision zu verhindern, wich die BMW-Fahrerin aus und überfuhr eine Verkehrsinsel, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro an ihrem Fahrzeug entstand. Die Unfallverursacherin fuhr ohne anzuhalten einfach von der Unfallstelle weg. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer (07171) 3580 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL