Unfall in Gmünder Buchauffahrt: Zwei Personen verletzt

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei stehen auf der Landesstraße 1161.

Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt und die Straße wieder freigegeben.

Schwäbisch Gmünd. Am Freitagmittag kam es auf der L1161 auf Höhe der Buchauffahrt zwischen der Heidenheimer Straße und Schwäbisch Gmünd zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilt, beführ ein 45-Jähriger gegen 12.45 die Strecke abwärts in Richtung Schwäbisch Gmünd und kam dabei mit seinem Citroen-Transporter auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden 71-jährigen Mercedes-Fahrer zusammen. Der 45-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Beteiligte wurden verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 36.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zwischenzeitlich war die Straße ist in beiden Richtungen gesperrt. Ab 13.45 Uhr konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt und die Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei stehen auf der Landesstraße 1161.
Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei stehen auf der Landesstraße 1161.
Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei stehen auf der Landesstraße 1161.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare