Vorsicht an der Haustür

  • Weitere
    schließen

Vermehrtes Auftreten von Anbietern. "Betrugsgefahr ist groß".

Schwäbisch Gmünd. In den letzten Tagen gingen mehrere Meldungen von Bürgern im Raum Schwäbisch Gmünd ein, denen an der Haustür Handwerkerleistungen angeboten wurden. Es wurden mitunter spontane Malerarbeiten, Dachsanierungen oder Reinigungsarbeiten versprochen. In der Regel werden Häuser von lebensälteren Bewohnern aufgesucht, die Bezahlung soll regelmäßig bar und in Vorkasse erfolgen.

Die Polizei warnt vor solchen Geschäften: Die Erfahrung zeige, dass an der Haustür angebotene Handwerkerleistungen oftmals in schlechter Qualität, unvollständig, mit minderwertigen Materialien oder überteuert ausgeführt werden. Die Polizei rät von Haustürgeschäften und Handwerkerleistungen, die an Haustüren angeboten werden, daher dringend ab. Oftmals handelt es sich auch um Betrüger, die in die Wohnung gelangen wollen. "Lassen Sie daher nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder von der Hausverwaltung angekündigt sind. Zahlen Sie niemals in bar oder Vorauskasse. Lassen Sie sich immer einen Kostenvoranschlag sowie eine Rechnung ausstellen."

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL