Weleda testet auf Covid-19

  • Weitere
    schließen
+
Weil Wunschzeiten zuvor abgesprochen sind, ist das Abstand-Einhalten im Testzentrum in den Firmenräumen kein Problem.

Mitarbeitende und Gäste begrüßen das Angebot.

Schwäbisch Gmünd. Zusammen mit dem Gmünder Dienstleister Kaiserberg International Trading GmbH hat die Weleda AG in ihrer Zentrale in der Möhlerstraße eine Corona-Teststation eingerichtet. Getestet wird jeweils morgens zwischen 7 und 10 Uhr mit Antigen-Schnelltests. Es können je Viertelstunde 15 Personen getestet werden. Die Mitarbeitenden geben im Intranet die Wunschzeit ein. So wird verhindert, dass sich Schlangen bilden.

Nach dem Test können die Mitarbeitenden sofort wieder zu ihrem Arbeitsplatz. Verständigt wird telefonisch nur, wer ein positives Testergebnis hat. Wer möchte, kann sich am Mittag noch die Bescheinigung über ein negatives Testergebnis abholen. Am ersten Tag kamen über 90 und am zweiten Tag bereits 140 Testwillige. "Wir erleben eine große Zustimmung und Dankbarkeit für dieses Angebot. Nach Ostern geht es weiter", äußert sich ein Firmensprecher.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL