Wer auf der Ostalb besitzt die schwergewichtigste Tomate?

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay
  • schließen

Alle Leserinnen und Leser sind gefragt: Am Montag, 17. August, wiegen wir vor der Gmünder Tagespost Ihre prächtigste Tomate.

Schwäbisch Gmünd

Sie bauen selber Tomaten an? Und freuen sich bereits über die ersten großen Exemplare, die bei diesem sonnigen Wetter wunderbar reifen? Dann gehören Sie zu den Leserinnen und Lesern, die uns jetzt den ganz besonderen Ostalb-Rekord 2020 liefern können: Wir suchen die schwergewichtigste, im Ostalbkreis selbst angebaute Tomate. Machen Sie mit! Helfen Sie uns, das besondere Tomatenexemplar zu finden!

Was Sie dafür tun müssen? Ganz einfach: Am Montag, 17. August, kommen Sie in der Zeit zwischen 17 und 18 Uhr vor das Verlagshaus der Gmünder Tagespost, Vordere Schmiedgasse 18 in Schwäbisch Gmünd. Im Gepäck haben Sie Ihr dickstes, schwerstes Tomatenexemplar. Ehrensache – das gute Stück haben Sie selbst angebaut.

Am Eingang zur Gmünder Tagespost werden Sie uns gleich sehen: die Redaktion der Ostalb-Rekorde. Wir werden mit allen Utensilien ausgestattet sein, die für diese Rekorde-Aktion erforderlich sind, allem voran mit einer digitalen Küchenwaage. Aber auch mit dem notwendigen Material, um die Hygienevorschriften in Corona-Zeiten zu erfüllen.

Dabei haben werden wir auch kleine Geschenke, die Natur- und Gartenfreunde erfreuen. Damit möchten wir uns bei Ihnen bedanken, die uns am Montag, 17. August, vor Ort bei der Suche nach der schwergewichtigsten, selbst angebauten Tomate unterstützen.

Dafür überreichen Sie uns kurz Ihre prachtvolle Tomate. Wir legen das gute Stück auf unsere Waage. Das Gewicht Ihrer Tomate sowie Ihren Namen und Ihre Adresse samt Telefonnummer, liebe Leserinnen und Leser, notieren wir uns. Anschließend bitten wir Sie um ein Foto mit Ihrem Tomatenexemplar in den Händen. Das Foto möchten wir in dieser Zeitung veröffentlichen, sollte Ihre Tomate tatsächlich Rekordhalter werden.

Die gleiche Wiege-Aktion werden wir 24 Stunden später vor dem Verlagshaus der Schwäbischen Post in Aalen unternehmen. Die Wiege-Ergebnisse werden wir anschließend auswerten. Die schwergewichtigste, selbst angebaute Tomate samt ihres Besitzers oder ihrer Besitzerin werden wir dann in unserer Zeitungsausgabe am Freitag, 21. August, vorstellen: in unserer Sommerserie "Ostalb-Rekorde 2020", auf unserer Seite "Oschtalbkoscht&Heimatluscht". Die Gewinnerin beziehungsweise der Gewinner darf sich auf ein Geschenk freuen – mehr wird noch nicht verraten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Montag, 17. August, zwischen 17 und 18 Uhr am überdachten Eingang der Gmünder Tagespost.

Bitte bringen Sie nicht nur Ihre prachtvolle Tomate mit, sondern auch einen Mund-Nasen-Schutz. Beachten Sie bitte vor Ort unsere Abstands- und Hygiene-Regeln – damit die Aktion rundherum eine tolle Sache wird!

Die Redaktion der Ostalb-Rekorde ruft Sie auf, liebe Leserinnen und Leser: Bringen Sie uns am Montag, 17. August, solche Tomaten!

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL