Zeugnis macht die Schüler stolz

+
Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Agnes-von-Hohenstaufenschule mit ihren Hauptschulzeugnissen.

Nach einem anstrengenden Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der „AVdual“-Klassen der Agnes-von-Hohenstaufenschule ihre Hauptschulzeugnisse überreicht bekommen.

Schwäbisch Gmünd

Die Abkürzung „AVdual“ steht für duale Ausbildungsvorbereitung und endet mit dem Hauptschulabschluss. Bei hohen Praxisanteilen im Unterricht werden die Schülerinnen und Schüler in dieser Schulart auf Ausbildung oder Beruf vorbereitet. In der Mensa wurden die Zeugnisse der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule verteilt. Die Klassenlehrerin Silke Fürst konnte die Hauptschulzeugnisse an zurecht stolze Schülerinnen und Schüler überreichen.

Was die „AVdual“-Klassen in diesem Schuljahr trotz Corona-Pandemie alles geleistet, gelernt und erfahren hatten, wurde bei der Abschlussfeier deutlich. In einem kleinen Video waren einige der Höhepunkte nochmals zu sehen. Einer davon war die Ausstellung von selbstgefertigten Kunstwerken zum Thema „Corona: Leben. Lernen.“ im Spital zum Heiligen Geist in Schwäbisch Gmünd.

Bei der Zeugnisübergabe betonten auch Abteilungsleiter Reinhard Goldig und Schulleiter Jens-Peter Schuller nochmals, welch besonderes Schuljahr die Schülerinnen und Schüler coronabedingt hinter sich gebracht haben. Ausgestattet mit iPads war Lernen jedoch auch auf Distanz möglich.

Chantal Zambito war die erfolgreichste Schülerin in der Klasse und wurde vom Ostalbkreis zusätzlich als beste Schülerin ausgezeichnet. Der M'Agnesiumpreis des Schulfördervereins ging an Caroline Weixler sowie an Nour Alaswad für die beste Leistung im Praxisfach.

Nicht nur über das Zeugnis durften sich die erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen freuen: Denn alle Schülerinnen und Schüler haben einen Ausbildungsvertrag oder haben sich vorgenommen, den nächsthöheren Schulabschluss zu machen.

Ihr Zeugnis entgegennehmen durften: Nour Alaswad (Belobigung), Lena Eisele, Milan Gereb, Antonia Gogova, Sara Jabar, Jenny Kamka (Belobigung), Seray Kiraz, Andrei Lungu, Lisa Nagel (Preis), Jueana Neusser, Dilara Pala, Nadja-Seline Schmidt, Vera Schwarz, Caroline Weixler, Chantal Zambito (Preis) und Fabian Zeeh.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare