Ziegerhof startet digital und kostenlos

+
Kurze Pause während der Videodrehs: Die über 20 Ziegerhofgruppenleiter haben an einem Wochenende zahlreiche Videos für die digitale Ziegerhoffreizeit gedreht.

Wegen einer „Latte an Hygieneauflagen“ können Kinder und Jugendliche in diesem Jahr von zu Hause aus Ziegerhofluft geschnuppert werden.

Schwäbisch Gmünd

Schon Ende Juni hat sich das Ziegerhofteam der Heilig-Kreuz-Münstergemeinde auf dem Ziegerhof getroffen, um für alle Kinder, die dieses Jahr den Ziegerhof erleben möchten, eine digitale Variante der beliebten Freizeit der Münstergemeinde aufzuzeichnen. Herausgekommen ist eine Woche Ziegerhof mit Spiel, Spaß, Tanz und guter Laune – und das für alle & kostenlos.

Es war für die Ziegerhofleiter der Münstergemeinde keine einfach Entscheidung, den Ziegerhof komplett ins Digitale zu verlegen. „Wir mussten letztes Jahr schon aussetzen, das war hart. Dieses Jahr hätte es klappen könnten, aber Maske tragen, 1,5 Meter Abstand halten und eine Latte an Hygieneauflagen passen nicht auf den Ziegerhof. Hier soll gespielt, getanzt und getobt werden – und sich nicht ständig an Regeln gehalten werden,“ begründet das Leitungsteam bestehend aus Luzie Herzig, Lukas und Jonas Hauss sowie Marc Widemann und Thomas Sachsenmaier die Entscheidung.

Das Besondere an der digitalen Freizeit: Sie ist kostenlos und jeder kann teilnehmen. „Es ist uns gelungen den Kirchengemeinderat von unserem „Digitalen Ziegerhof“ zu überzeugen, der es dann möglich gemacht hat, das die Videos professionell produziert, geschnitten und online gestellt werden,“ sagt Thomas Sachsenmaier und freut sich über das Ergebnis. Gemeinsam mit der Werbeagentur Tricksiebzehn wurden die Videos an einem Wochenende auf dem Ziegerhof mit über 20 Ziegerhofgruppenleitern gedreht, ergänzt von Videos, die die Gruppenleiter selbst zu Hause von sich gedreht haben.

„Die digitalen Tage sind wie der ganz normale Ziegerhof aufgebaut. Jeder kann sich also diese Jahr von zu Hause aus Ziegerhofluft schnuppern,“ erklärt Marc Widemann die digitale Freizeitvariante. Wie der „normale“ Ziegerhof gibt es täglich einen gemeinsamen Start in den Tag mit gemeinsamen Singen, Beten, Tanzen sogar Frühsport für die Kids ist mit dabei. Dann folgen die Gruppenstunden: hier wird gebastelt, gequizt oder sogar gekocht. Denn gemeinsam mit ihren Eltern können die Kinder: gemeinsam mit Louisa und Linus Zehnder können die Kinder von zu Hause aus die legendären Ziegerhof-Pizzabriegel nachbacken.

Mit Pascal Woisetschläger und Ayse Ramalloh geht es auf eine digitale Schnitzeljagd über das Ziegerhofgelände – zudem haben Sina Widemann, Kathrin Kittel, Serena Hedrich und Johannes, Anna und Franziska Jäger ein abwechslungsreiches Bastelangebot zusammen gestellt. Außerdem gibt es auch in diesem Jahr einen Ziegerhoftanz, der normalerweise am Ende des Ziegerhoffests gezeigt wird, der von den Kids in diesem Jahr zu Hause gelernt werden kann. Jacob Sonnentag, Lina Ginij, Sina Widemann und Flora DiNuno haben sich in diesem Jahr eine Choreografie zu Jason Derulos „Love not War“ ausgedacht. Als kleines Highlight gibt es Ausschnitte und Videos aus den vergangenen Ziegerhofjahren wie zum Beispiel Ausschnitte aus den legendären „Traumhochzeit“-Shows oder der „Fata-Morgana“.

Alle Fans der Ziegerhoffreizeit der Münstergemeinde werden auch mit der digitalen Variante des Ziegerhofs voll auf ihre Kosten kommen. Ab dem Montag, 2. August, werden täglich für eine Woche die Videos auf ziegerhof-muenster.de veröffentlicht.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare