Zugewucherter Schulteich vom Gehölz befreit

+
Neuer Schulteich Mozartschule Hussenhofen.

Schüler und Lehrkräfte der Mozartschule krempeln Ärmel hoch und richten den Schulgarten her.

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen. Die Mozartschule in Hussenhofen verfügt schon seit längerem über einen großzügigen Schulgarten. Neben einer großen Anzahl an Hochbeeten entsteht dort derzeit ein Gartenhaus in Form eines Gedoms, also einer halbrunden Kuppel. Die Hochbeete werden sowohl von der Garten AG, dem Ganztagesbetrieb als auch neuerdings von den Müttern ukrainischer Kinder, die an der Mozartschule in Deutschkursen teilnehmen. Weiterer Bestandteil des Gartens ist ein großer Schulteich der bereits vor vielen Jahren angelegt wurde. Zwischenzeitlich war dieser stark zugewachsen und bedurfte einer neuen Teichfolie.

Mit Hilfe einer Vielzahl an Helferinnen und Helfern wurde mittlerweile seit dem vergangenen Herbst 2021 das Gehölz zurückgesetzt. Der Landschaftsgärtner Bayer aus Zimmern hat den Teich anschließend außerhalb der Vegetationszeit ausgebaggert, woraufhin im Frühjahr die Planungen für den neuen Schulteich begannen.

Im Rahmen einer feierlichen Stunde bedankte sich der mit dem Projekt befasste Techniklehrer der Mozartschule Sebastian Fritz nun beim Gmünder Landschaftsgärtner und dem NABU-Mitglied Klaus Schmid. Dieser hatte während der gesamten Arbeiten am Schulteich mit Rat und Tat zur Seite gestanden und bei Teilabschnitten auch selbst Hand angelegt. Die Schulgemeinschaft der Mozartschule sei Klaus Schmid wie auch der Gmünder NABU-Gruppe äußerst dankbar für deren Hilfe und hofft, dass der Schulteich wieder ein „attraktiver Lebensraum für die Tierwelt“ werde. Ein weiterer Dank, so Sebastian Fritz, gelte dem Hausmeister der Mozartschule, Ludwig Grimm. Auch dieser habe regelmäßig seine fachliche Expertise eingebracht und auch immer wieder selbst mitgearbeitet. „Eines wurde aber auch klar: Ohne die großartige Mithilfe der Schülerinnen und Schüler wäre der Schulteich noch heute nicht fertig“, Mitgeholfen habe auch Biologie-Lehrerin Laura Mathar. Sie hatte gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schüler die Wasserpflanzen in den Schulteich eingesetzt.

Warten auf das Ergebnis

Neben der Freude über den neu gestalteten Schulteich, ist die Mozartschule nun gespannt auf das Ergebnis des städtischen Nachhaltigkeitswettbewerbes an den Schulen. An diesem hat die Mozartschule Hussenhofen mit dem Gesamtprojekt Schulgarten teilgenommen und wartet nun gespannt auf das Ergebnis.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare