Guten Morgen:

Stau im Andi-Scheuer-Tunnel

+
David Wagner dav
  • schließen

David Wagner fährt in Gedanken schon durch den Böbinger Tunnel.

Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor das Vieh erlegt ist. Nicht über ungelegten Eiern brüten. Den Tag nicht vor dem Abend loben. Oder für den B-29-Tunnel in Böbingen einen Namen suchen, bevor überhaupt die Planungen begonnen haben. Spaß macht das aber trotzdem. Findet auch Jürgen Frieß, der für das Böbinger Aktionsbündnis die Plakate gestaltet. Er nennt das Bauwerk jetzt schon den „Höbegos-Tunnel. Nach den Sprechern des Bündnisses HÖgerle, BEtz, GOld und Bürgermeister Stempfle. Die hätten sich schließlich vehement für den Tunnel eingesetzt. Kann man machen, finde ich. Bevor jemand auf die Idee kommt, das Ding Steffen-Bilger-Tunnel zu nennen. Weil der die gute Nachricht geliefert hat. Oder Andi-Scheuer-Tunnel. Weil der die Kohle ranschafft. Oder Remstunnel, weil einem sonst nix einfällt. Haben Sie Ideen für den Tunnelnamen? Ernste und nicht so ernst gemeinte Vorschläge gerne an d.wagner@tagespost.de.

Alles zum Böbinger Tunnel finden Sie hier

Der Tunnel wird gebaut

Böbinger Tunnel braucht „noch zehn bis zwölf Jahre“

Kommentar von David Wagner - Eine Nachricht mit Geschmack

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare