Sanierung bei den Schützen in Straßdorf

+
Mitgliederversammlung - 125 jähriges Vereinsjubiläum des SV Strassdorf und weitere große Baumaßnahme

Außerordentliche Versammlung des SV, um nötige Baumaßnahmen zu beschließen. Außerdem: Pläne fürs Jubiläum.

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf. Eine weitere große Baumaßnahme steht beim Schützenverein Straßdorf an. Dazu berief man eine für das Bauprojekt notwendige, außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Bevor man sich jedoch damit beschäftigte, verwies der erste Vorsitzende Florian Dengler nach seiner Begrüßung auf die kommenden Veranstaltungen zum Vereinsjubiläum.

Bereits zu Christi Himmelfahrt, Donnerstag, den 26. Mai, lädt der SV Straßdorf zum Tag der Offenen Tür, zur Besichtigung der neuen Multifunktionshalle und zum Gartenfest ein. Umrahmt wird das Ganze mit Blasmusik vom Musikverein Straßdorf sowie mit Speisen und Getränken. Bei Mitmachaktionen gibt es das Sportangebot zu erkunden.

Notwendige Sanierung

Im weiteren Verlauf der Versammlung ging es ausschließlich um die notwendige und nicht verschiebbare Sanierung des Sportpistolenstands. Dieser Sanierung wurde von den Vereinsmitgliedern am Ende der Versammlung einstimmig zugestimmt.

Fachkundig präsentierte Michael Dengler die notwendigen Arbeiten und deren Ausführung. Die jetzt noch gemauerte Stützmauer wird komplett in Betonbauweise erneuert und der Kugelfang wird an die aktuell notwendigen Vorschriften angepasst. Überrascht zeigten sich die anwesenden Mitglieder über die Gesamtkosten in Höhe von 90 000 Euro, die jedoch durch die vorliegenden Angebote nachvollziehbar untermauert wurden.

Die Baumaßnahme soll nach den Jubiläumsfeierlichkeiten des SV Straßdorf im September dieses Jahres beginnen. Mit der Fertigstellung ist zum Ende des Jahres zu rechnen. Mit dieser Sanierung geht der Schützenverein einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunftsfähigkeit. Mit den Angeboten für den Schießsport, den Bogensport, das Yoga und den Präventionssport mit Kraft und Beweglichkeit können alle wichtigen Sportarten an einem Ort betrieben werden.

Florian Dengler bedankte sich zum Abschluss bei allen Mitgliedern für ihr Vertrauen und bereits im Vorfeld für ihre Zusage, sich tatkräftig an den kommenden Umbauarbeiten zu beteiligen.

Zurück zur Übersicht: Straßdorf

Mehr zum Thema

Kommentare