Der Geistliche Impuls

Symbolhafter Glaube

  • Weitere
    schließen

Zeichen sagen oft mehr als Worte. Und manchmal ist es gut nicht selber zu reden, sondern Zeichen einfach sprechen zu lassen. Auch unser christlicher Glaube lebt nicht nur vom Wort, selbst wenn es "Worte voll Geist und Leben sind", wie es Jesus selbst einmal im Johannesevangelium sagt.

Zeichen sagen oft mehr als Worte. Und manchmal ist es gut nicht selber zu reden, sondern Zeichen einfach sprechen zu lassen. Auch unser christlicher Glaube lebt nicht nur vom Wort, selbst wenn es "Worte voll Geist und Leben sind", wie es Jesus selbst einmal im Johannesevangelium sagt. Das wichtigste Symbol des christlichen Glaubens hat freilich auch Jesus selbst gesetzt. Es ist das Kreuz. Auch in unserer säkularisierten Welt begegnet es uns mannigfaltig. Viele Menschen tragen es um den Hals. Ob es ihnen wohl immer bewusst ist, wofür dieses Kreuz steht?

Es erinnert uns an die Mitte des christlichen Glaubens, an Leiden, Sterben und Auferstehung von Jesus Christus. Es erinnert uns daran, dass auch seine Existenz zutiefst durch-kreuzt war und eben nicht glatt und eben verlief. Es erinnert daran, dass Gott sich mit den leidenden Menschen aller Zeiten zutiefst solidarisiert. Jesus ist der solidarische Bruder der Menschen, der uns gerade in Notsituationen nahe sein möchte. Sein Schicksal lehrt uns: Das Kreuz ist nicht das Letzte, es gibt auch "ein Danach". Daran können wir uns aufrichten. Dekan Robert Kloker

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL