Polizeibericht

Tankstelle überfallen?

  • Weitere
    schließen

Göppingen Weil ein 37-Jähriger verdächtigt wird, am Mittwoch eine Tankstelle in Göppingen überfallen zu haben, befindet er sich nun in einem Gefängnis.

Göppingen Weil ein 37-Jähriger verdächtigt wird, am Mittwoch eine Tankstelle in Göppingen überfallen zu haben, befindet er sich nun in einem Gefängnis. Der Mann soll nach dem bewaffneten Überfall mit Zigaretten und Geld in einem weißen Seat geflohen sein. Die Beamten gehen davon aus, dass der 37-Jährige den Überfall begangen und ein 21-Jähriger den Fluchtwagen gefahren hat. Die Polizisten durchsuchten noch am Mittwoch die Wohnungen der Männer. Dabei stellten sie umfangreiches Beweismaterial sicher, darunter auch Teile der Beute. Die Tatwaffe fanden die Beamten nicht. Der 37-Jährige hat inzwischen eingeräumt, die Tat begangen zu haben. Er wurde dem Richter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl erließ. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der 21-Jährige sieht seiner Strafe auf freiem Fuß entgegen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL