Teilnehmer des Maibaumwettbewerbs in Wetzgau ausgezeichnet

+
Maibaumfest Siegerehrung
  • schließen

Die Verleihung der Urkunden und des Siegerpokals war eingebettet in die dreitägige Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Wetzgau.

Knapp 50 Gruppen, von den Feuerwehren bis zu den Dorfgemeinschaften, haben im Frühjahr am Maibaumwettbewerb teilgenommen und die Jury mit ihren kreativen Ideen wieder einmal überzeugt. Die Verleihung der Urkunden und des Siegerpokals war eingebettet in die dreitägige Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Wetzgau. Die Sieger von der Feuerwehr Straßdorf nahmen am Sonntagabend ihren Pokal aus den Händen von Landrat Dr. Joachim Bläse entgegen, Thomas Meyer von der Heubacher Hirschbrauerei und Tagespost-Redakteur David Wagner gratulierten herzlich und bedankten sich bei allen Gruppen dafür, mit der Teilnahme an dem Wettbewerb die Tradition des Maibaum-Stellens am Leben zu erhalten. Auf dem Foto Vertreter der fünf Erstplatzierten aus Straßdorf, Weitmars, Strauben, Gschwend und Rattenharz mit Joachim Bläse (r.), Thomas Meyer (l.) und David Wagner (2. v.r.). Danach war Gaudi angesagt, denn die Organisatoren suchten bei einem Motorsägen-Wettbewerb den „Wetzgau Wood Champion. Der Bericht folgt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare