Nachruf

Trauer um Edmund Grießer

  • Weitere
    schließen
+
Edmund Grießer

Der Gesang- und Musikverein Cäcilia Hussenhofen trauert um ein Gründungs- und Ehrenmitglieder und einen allseits beliebten Musikkameraden:

Gmünd-Hussenhofen. Der Gesang- und Musikverein Cäcilia Hussenhofen trauert um ein Gründungs- und Ehrenmitglieder und einen allseits beliebten Musikkameraden: Edmund Grießer starb am vergangenen Sonntag nach langer Krankheit im Kreise seiner Familie. Grießer trat im Jahre 1953 sofort bei der Gründung der Musikkapelle Hussenhofen in den Verein ein. Die Blasmusik lag ihm am Herzen. Als Gründungsmitglied war er ein begeisterter Musiker und hatte nahezu 60 Jahre aktiv am Waldhorn in der Musikkapelle Hussenhofen mitgespielt. Auch das Alphorn war sein Instrument und so hat er über viele Jahre im "Eibersbacher Alphorntrio" mitgewirkt und zu zahlreichen Anlässen die Zuhörer erfreut. Zudem war er aktiv in der früheren Theaterspielgruppe. Bei Vereinsfesten half er, wo immer Arbeit anfiel. Auch die Kinder im Verein konnte er unterhalten – mehrfach konnte der Verein zudem zum "Basteln mit Edi" einladen. Im Vereinsausschuss war er über zwölf Jahre aktiv und brachte viele Ideen ein. Für seine Verdienste um den Verein wurden ihm zahlreiche Ehrungen durch die Blasmusikverbände zuteil. 1978 erhielt Edmund Grießer den Ehrenring des Vereins, 1993 wurde er Ehrenmitglied des Gesang- und Musikverein Cäcilia Hussenhofen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL