Trio verabschiedet

+
Mitgliederversammlung des Bargauer Musik-Forderverein e.V.

Bargauer Musik-Förderverein hat nun einen neuen, jüngeren Vorstand.

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Der Bargauer Musik-Förderverein hat auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung einen Generationenwechsel im Vorstand eingeleitet. Denn drei überaus verdiente Mitglieder sind auf eigenen Wunsch in den wohlverdienten „Vereinsruhestand“ verabschiedet worden. Alle drei waren Gründungsmitglieder und seither in leitender Funktion für den Verein überaus erfolgreich tätig. Namentlich handelte es sich um Karl Petzke, schon immer Vorsitzender des Vereins, Alois Abele, anfangs stellvertretender Vorsitzender, dann Schriftführer und Walter Nagel, zuletzt über viele Jahre stellvertretender Vorsitzender. Alle haben in unterschiedlicher Weise den Verein gestaltet, geformt und zu dem gemacht, was er heute darstellt, nämlich ein Unterstützer des Musikvereins Bargau. Als kleines Zeichen des Dankes wurde jedem von ihnen ein Präsent mit einigen guten Tropfen und Leckereien übergeben.

Mit den anschließenden Wahlen wurde dann die neue Vorstandschaft für ein beziehungsweise zwei Jahre jeweils einstimmig gewählt. Achim Falkenberg übernimmt als Vorsitzender die Vereinsführung, unterstützt von dem stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Nagel. Kassiererin bleibt Natalie Köhler genauso wie Engelbert Arnold Schriftführer. Als neues Ausschussmitglied wurde Dr. Burghard Meißner gewählt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare