TSV Rattenharz holt Jubiläum endlich nach

+
Die geehrten Mitglieder des TSV Rattenharz.⋌Foto: privat

Aus 100 mach 101: Turnsportverein feiert drei Tage lang mit Salzkuchenfest und vielen Erinnerungen

Lorch. Der TSV Rattenharz hat sein Jubiläumswochenende anlässlich des verspätet gefeierten 100-jährigen Jubiläums gefeiert, aus dem nun durch Corona das 101-jährige geworden ist.

Den Auftakt machte der Jubiläumsabend in der vereinseigenen Turnhalle, an dessen Beginn zunächst die Grußworte standen. Bürgermeisterin Marita Funk überbrachte die Grüße der Stadt Lorch, der Turngau Rems-Murr wurde durch seine Präsidentin Gislind Gruber-Seibold vertreten, der Sportkreis Ostalb durch seinen Vorsitzenden Manfred Pawlita und der stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes der Vereine in Waldhausen, Weitmars und Rattenharz Ronald Klenk überbrachte gleichzeitig auch die Grüße der beiden Lorcher Stadtverbände.

Nach dem sich daran anschließenden gemeinsamen Essen wurden dann die Verbands- und Vereinsehrungen durchgeführt. Durch den Turngau erhielten unsere Übungsleiter Elfi Berthleff, Resi Möck, Theres Grieb und Alexander Bauer sowie unser Sportwart Martin Greiner Auszeichnungen vom Schwäbischen Turnerbund für ihre langjährige Tätigkeit. Der Sportkreisvorsitzende überbrachte Urkunden und Ehrennadeln des WLSB für Simone Schüle, Michael Zapf, René Schünemann und Heinz-Joachim Herzig. Im Anschluss daran erhielten Jochen Vetter und Horst Müller die Vereinsehrennadel des TSV Rattenharz in Gold und Gerhard Bühler und Eberhard Bühler wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Nach einer kurzen Umbaupause wurden dann im Rahmen einer Fotoshow Impressionen der Vereinsgeschichte der zurückliegenden 100 Jahre dargestellt, was bei den anwesenden Vereinsmitgliedern und Besuchern großen Anklang fand. Den Abschluss des Abends machte der Sketch „Die lustigen Straßenfeger“, überragend dargebracht von zwei Mitgliedern der Theatergruppe des Vereins, Michael Schüle und Markus Günther.

Dem Jubiläumsabend schlossen sich dann zwei Tage Salzkuchenfest auf dem Spielplatz in Rattenharz an. Als besonderes Highlight gab es in diesem Jahr am Sonntagmorgen einen Gottesdienst im Grünen auf dem Festplatz, der von Pfarrer Golder von der evangelischen Kirchengemeinde in Waldhausen abgehalten wurde. Für die Unterstützung beim Jubiläumsabend möchte sich der TSV Rattenharz beim TC Lorch bedanken, der den Ausschank und den Service an diesem Abend übernommen hatte.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare