Ukrainische Mitschüler entdecken den Skypark

+
Ukrainische und schwäbische Mitschüler verbrachten zusammen einen gelungenen Tag im Skypark in Wetzgau.

Sozial-AG des Franziskus Gymnasiums organisiert Event für geflüchtete Jugendliche.

Schwäbisch Gmünd. Die Sozial-AG des Franziskus Gymnasiums konzentriert sich aus gegebenem Anlass in jüngster Zeit besonders auf die Arbeit mit ihren neuen ukrainischen Mitschülerinnen und Mitschülern, die vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen sind. Wichtig ist den Mitgliedern der AG dabei besonders, den ukrainischen Jugendlichen Anlässe zu bieten, um abschalten zu können, die Gegend kennenzulernen und mit Gleichaltrigen Erlebnisse teilen zu können.

Zu diesem Zweck organisierte die Arbeitsgemeinschaft unter Federführung von Schülersprecher Lukas Drescher und Lehrerin Oksana Förstner einen Ausflug in den Skypark im Himmelsgarten in Wetzgau.

Der Leiter des Hochseilgartens, Yannick Friedel, gewährte der Gruppe nicht nur exklusiven, sondern auch kostenlosen Eintritt inklusive Verpflegung. Vom Franziskus-Gymnasium übernahmen die Schüler Clara Gerhardts, Kilian Endreß und Tom Vielhuber die Betreuung und Bewirtung. Sie arbeiten in ihrer Freizeit im Skypark, verzichteten für die Aktion der Sozial-AG aber auf ihren Lohn. Oksana Förstner drückte am Ende des gelungenen Ausflugs Yannick Friedel und den beteiligten Schülerinnen und Schülern ihren großen Dank für die Unterstützung aus.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd