Unfall mit Sommerreifen verursacht

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 6500 Euro.

Schwäbisch Gmünd. Sommerreifen und nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatter Straße war die Ursache eines Unfalls, bei dem am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr ein Sachschaden von rund 6500 Euro entstand. Laut Angaben der Polizei prallte ein 32-Jähriger mit seinem Pkw Audi auf der Benzholzstraße zunächst gegen den Pkw Skoda eines 58-Jährigen, der seinerseits zu weit links fuhr, und anschließend gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw Mercedes Benz. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL