Guten Morgen

Unmoralisches Angebot

  • Weitere
    schließen

Jan Sigel über einen Einkaufsbummel, der im Gedächtnis bleiben wird

Es gibt Dinge, die braucht man. Manche eher weniger. Andere muss man haben. Das neue Trikot des VfB Stuttgart zum Beispiel. Ich. Muss. Es. Haben. Unbedingt. Das Objekt der Begierde im Internet bestellen? Nee. Ich will es vor dem Kauf sehen, fühlen, riechen. Daher warte ich geduldig darauf, dass es im heimischen Sportgeschäft angeboten wird. Jedoch erhielt meine Warterei nun einen Dämpfer. Es gebe Probleme bei der Lieferung, meinte ein freundlicher Verkäufer zu mir. Doch das, was er mir stattdessen anbot, schlug dem Fass den Boden aus: "Wollen Sie stattdessen das neue Bayern-München-Trikot? Das hätten wir da." Ernsthaft? Das ist ja fast so, als würde ich im Schuhladen nach sportlichen Sneaker fragen und abgetragene Sandalen bekommen. Oder an der Fleischtheke statt eines Schweineschnitzels ein veganes Couscousgericht. Aber vielleicht hat der Verkäufer ja absolut keine Ahnung vom Fußball. Daher bin ich froh, dass er mich nicht fragte, ob ich ersatzweise das neue Trikot vom VfB-Erzrivalen Karlsruher SC möchte. So habe ich das Sportgeschäft zumindest nur leicht verstört verlassen ...

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL