Vogelzüchter ehren Mitglieder

+
Hauptversammlung des Vogelzuchtvereins Schwäbisch Gmünd

Der Vorstand wird einstimmig neu besetzt. Maria Nagler, Harald Nagler und Gerda Wahl seit 40 Jahren dabei.

Schwäbisch Gmünd. Der Kanarien- und Vogelschutzverein Schwäbisch Gmünd und Umgebung hat auf seiner Jahreshauptversammlung Züchter für besondere Verdienste um den Verein sowie langjährige Mitgliedschaft geehrt.

In seinem Jahresbericht sagte der Vorsitzende Markus Bader, dass pandemiebedingt in den vergangenen beiden Jahren keine Hauptversammlungen und Ausstellungen abgehalten werden konnten.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde die Besetzung des Postens des zweiten Vorsitzenden zurückgestellt, alle anderen Posten einstimmig vergeben: zweiter Kassierer Stefan Strecker und Klaus Gronbach, erste Schriftführerin Angelika Strecker, Fachgruppenleiter der Sparte „Farbenkanarien, Positurkanarien, Mischlinge, Cardueliden und Europäer (FPMCE)“ Peter Wahl, erster Kassenprüfer Sabine Gröner und Beisitzer Karl-Heinz Nitschke. Ein neues Mitglied wurde in den Verein aufgenommen.

Als besonderer Punkt der Hauptversammlung standen Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder an. Für jeweils 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Maria Nagler, Harald Nagler und Gerda Wahl geehrt. Ausgezeichnet für jeweils 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Jochen Burk, Alexander Hundt und Tobias Rathgeb. Seit jeweils 15 Jahren mit dabei sind die Vereinsmitglieder Francesca Dammenmiller und Alfred Schurr.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare