Walter Zimmerle erhält Verdienstmedaille

+
Hauptversammlung des Kreisvereins Schwäbisch Gmünd der Kleintierzüchter

Vier Kleintierzüchter aus Schwäbisch Gmünd engagieren sich seit 30 Jahren.

Schwäbisch Gmünd. Der Kreisverband der Kleintierzüchter Schwäbisch Gmünd haben auf ihrer Hauptversammlung wieder zahlreiche Mitglieder geehrt: Walter Zimmerle trägt jetzt die Verdienstmedaille, Hubert Hartmann und Ludwig Burr wurden Meister der schwäbischen Rassekaninchenzucht. Für 30 Jahre erfolgreiche Tätigkeit im Kreis wurden Hans Stollenmaier, Walter Schock, Gerhard Stangl und Ludwig Burr ein Band überreicht.

Die Berichte fielen indes kurz aus, da fast alle Veranstaltungen ausgefallen sind. Nur die Kreisschau in Unterbettringen fand statt und die Züchter des Kreises schnitten wieder mit insgesamt sehr guten Bewertungen ab. Im Anschluss erfolgte die Entlastung der beiden Vorstände. Die Neuwahlen wurden durch Ortsvorsteher Thomas Maihöfer eingeleitet. In der ersten Wahl wurde der 1. Vorstand Walter Schock einstimmig im Amt bestätigt und nahm die Wahl an. Der weitere Vorstand setzt sich zusammen aus: Hans Stollenmaier (Zuchtwart Tauben), Alex Burwitz (Zuchtwart Kaninchen), Walter Schock (Zuchtwart Geflügel), Manuel Kühnhöfer (2. Vorstand), Schriftführer Markus Hammele, Organisationsleiter Hubert Hartmann, Ausstellungsleiterin Kaninchen Monya Bieg und Gesamtausstellungsleiter Alex Stollenmaier. Beisitzer sind: Nancy Hannemann, Marcel Denk und Benjamin Burr.

Im Anschluss an die Neuwahlen nahm Ulrich Hartmann, Vorsitzender des Landesverbands, die Ehrungen der Mitglieder vor: Besonderen Dank sprach Ulrich Hartmann dem Verein Bartholomä für die hervorragende Durchführung der erweiterten Vorstandssitzung des Landesverbands aus.

Auch bedankte sich Ulrich Hartmann bei Barbara Schurr, die bisher Vorsitzende des Vereins Bettringen und Schriftführerin auf Kreisebene war.

Im Anschluss an die Pause wurden die kommenden Veranstaltungen nochmals bekannt gegeben und Walter Schock beendete die Versammlung und wünschte allein ein erfolgreiches Zuchtjahr.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd