Kein Weilermer Theater und keine große Prunksitzung

  • Weitere
    schließen

Warum sich die Vereinsverantwortlichen im Schwäbisch Gmünder Teilort zur Absage durchgerungen haben und welche Alternative sie sich überlegen.

Schwäbisch Gmünd-Weiler

Die traditionellen Theateraufführungen im Dezember sowie die geplanten Faschingsveranstaltungen der Vereine in Weiler in den Bergen wird es diesmal in der bekannten Form nicht geben. Bis zuletzt hatten die Aktiven zwar gehofft, die im Vereinskalender geplanten Veranstaltungen durchführen zu können. Mittlerweile ist jedoch klar, dass das nicht möglich sein wird. Was die bekannten und beliebten Theateraufführungen betrifft, lassen die derzeitigen Corona-Regelungen – unter anderem 1,5 Meter Abstand auch auf der Bühne zwischen den Schauspielern – eine Aufführung leider nicht zu, bedauern die Verantwortlichen. Gemeinsam mit der neu gegründeten Theatergruppe hat sich der TV Weiler als Veranstalter des Theaters deshalb dazu entschlossen, alle Aufführungen abzusagen und um ein Jahr zu verschieben.

Gleiches gilt für die in diesem Winter geplanten und weit über die Ortsgrenzen bekannten Faschingsveranstaltungen. Auch sie sind abgesagt. Mit dieser frühen Entscheidung soll allen Beteiligten, wie Akteuren, Lieferanten und sonstigen Mitwirkenden Planungssicherheit gewährt werden.

Man darf trotzdem gespannt sein.

Weilermer Vereine

"Die Entscheidung ist keinesfalls leicht gefallen, jedoch liegt der Fokus ganz klar auf der Sicherheit aller "Bergochsen" und der vielen Gäste der Veranstaltungen", werben die Organisatoren um Verständnis. Somit werde es in der Faschingssaison 2020/21 keinen großen Faschingsumzug oder auch keine kurzweilige Prunksitzung geben.

Nichtsdestotrotz entstünden gerade viele Ideen, wie sich trotz allem etwas Faschingsfeeling im Ort erzeugen lassen könnte. Beispielsweise werden mögliche Online-Formate geprüft, um den im Training befindlichen Garden und dem Männerballett zumindest eine Auftrittsmöglichkeit in der virtuellen Welt zu bieten. "Man darf gespannt sein, was sich die Verantwortlichen in der kleinen Faschingshochburg Weiler in den Bergen alles einfallen lassen werden", trösten die Veranstaltungsmacher.

Zurück zur Übersicht: Weiler

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL