Weinvielfalt aus der Region entdecken

Winzer stellen ihre Produkte beim 12. Remstaler Weintreff am Samstag, 10. Dezember, im Gmünder Prediger vor.

Schwäbisch Gmünd. Nachdem der Remstaler Weintreff die vergangenen beiden Jahre nicht stattfinden konnte, freut sich die Gmünder Touristik und Marketing GmbH, die kulinarische Veranstaltung in diesem Jahr wieder organisieren zu dürfen. Bereits zum zwölften Mal entführt der Weintreff am Samstag, 10. Dezember, die Gäste in die Welt des Weines. 21 Winzer und zwei Weinbaugenossenschaften aus dem Remstal präsentieren ihre Spitzenweine im Festsaal und im Innenhof des Predigers. Von 17 bis 22 Uhr können hier Weine verkostet und direkt beim Erzeuger bestellt werden.

Weit über die Landesgrenzen hinaus ist das Remstal für seine Spitzenweine, für moderne Weinkultur und für hochwertigen, traditionsreichen Weinbau bekannt. Auch in diesem Jahr waren die Weingüter aus dem Remstal außerordentlich erfolgreich. Viele nationale und internationale Auszeichnungen schmücken die lokalen Winzerbetriebe. Das Weingut Mayerle aus Remshalden erhielt beispielsweise bei der Landesweinprämierung einen „Staatsehrenpreis“ aufgrund besonders guter Leistungen in den vorherigen drei Prämierungsjahren. Bei dieser Prämierung verkostet eine Fachjury Weine und Sekte aus dem Weinbaugebiet Württemberg. Zum Abschluss eines Prüfungsjahres werden auf Basis der erzielten Prämierungen Ehrenpreise des Weinbauverbandes Württemberg sowie die Staatsehrenpreise des Landes Baden-Württemberg an die erfolgreichsten Betriebe verliehen. Insgesamt wurden zur aktuellen Landesweinprämierung rund 2000 Weine und Sekte angestellt, knapp 1900 erzielten eine Medaille.

Genießer und Weinfreunde aus der Region schätzen den Remstaler Weintreff als Ort zum Genießen guten Weines, Entdecken der Vielfältigkeit des Weingenusses und für Begegnungen rund um das Thema Wein und Lebensart. Die Erzeuger freuen sich, mit Besucherinnen und Besuchern über ihre Weine und die Anbaukultur zu sprechen.

Die Villa Hirzel wird die Gäste mit kleinen Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen. Reinhard S. Hiebel, Pianist und Sänger, wird mit Andreas Holdenried am Saxophon als Duo „Swing Affairs“ mit Jazz für die musikalische Umrahmung sorgen. Gmünds Erster Bürgermeister Christian Baron wird den Abend zusammen mit der frisch gekürten Württembergischen Weinkönigin um 17.30 Uhr eröffnen.

Eintrittskarten für den 12. Remstaler Weintreff gibt es im i-Punkt am Marktplatz in Schwäbisch Gmünd, auch unter der Telefonnummer (07171) 603-4220, zum Preis von 12 Euro.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare