Guten Morgen

Wenn die innere Uhr spinnt

  • Weitere
    schließen
+
-

Erik Roth darf seinen Schlafrhythmus wieder umkrempeln

Da wären wir. Die Feiertage sind vorbei, 2020 ist überstanden. Die Arbeit ruft wieder. Problem? Seine innere Uhr ist verstellt. Und zwar drastisch. Mit einem gesunden Tag-Nacht-Rhythmus hat sie nur noch wenig zu tun. Einfach zu viele Nächte mit der Nase im Buch oder den Augen auf dem Bildschirm verbracht. Beim Weckerstellen graust es ihm bereits. Was könnte da helfen? Ein Spaziergang an der frischen Luft? Eine Möglichkeit. Ein Glas warme Milch mit Honig? Trifft den Geschmack nicht. Am Ende hilft aber doch nur eines: aushalten. Nach ewigem Rumwälzen in den Federn ist er endlich im Land der Träume angelangt. Doch dann schrillt auch schon der Wecker. Mist. Aber ein gutes hat das Ganze auch. Er ist nun so müde, dass die nächste Nachtruhe nur erholsam werden kann ...

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL