Wetzgau: Feuerwehreinsatz wegen Essen

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen mit Löschfahrzeugen vor einem Wohngebäude in der Waldauer Straße. Am Abend war ein Feuer in einer Wohnung gemeldet worden.

Eine 74-Jährige hatte einen Topf auf dem Herd vergessen.

Schwäbisch Gmünd-Wetzgau. Zu heiß gewordenes Essen sorgte am Sonntagabend für einen Einsatz der Feuerwehr. Aus einer Wohnung in der Waldauer Straße war Rauchgeruch gemeldet worden. Vor Ort fanden die Wehrleute vergessenes Kochgut auf dem eingeschalteten Herd vor. Sie entsorgten den Topf und lüfteten die Wohnung. Es entstand kein nennenswerter Sachschaden. Die 74 Jahre alte Wohnungsinhaberin war nach Polizeiangaben gar nicht da, als die Wehr eintraf.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Schwäbisch Gmünd, Wetzgau und Großdeinbach mit insgesamt 58 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare