Guten Morgen

Wo keine Stunde schlägt

  • Weitere
    schließen

Wolfgang Fischer über eine Uhr, die richtig geht, aber falsch kommt.

Eine Uhr, die falsch geht, ist für den Betroffenen nicht schön. Unschön ist es für den oder die Betroffenen jedoch auch, wenn eine Uhr falsch kommt. So ergeht es derzeit Bewohnern des Waiblinger Stadtteils Neustadt und Protestanten der dortigen evangelischen Kirchengemeinde. Denen gehört die Martinskirche. Und deren Turm hatte seit Ende September keine Uhr mehr, denn die war zur Restaurierung zu einer Ludwigsburger Firma gebracht worden und sollte am Montag heimkehren. Der Pfarrer der Martinskirche stand bereit, die Uhr zu empfangen, der Spezialkran ebenso, der das 80 Kilo schwere Teil an dessen Platz am Turm heben sollte. Der Kranführer tat seine Arbeit – und oben am Turm stellten die Experten fest, dass die Uhr nicht passte. Die Fachfirma hatte, wie sich zeigte, die falsche Turmuhr restauriert und geliefert. Die Neustädter Uhr ist noch nicht fertig. Was bedeutet, dass dem Remstal-Ort noch etwas länger keine Stunde schlägt – zumindest nicht vom Turm der Martinskirche.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL