Guten Morgen

Yammi, yammi, Yamswurzel!

  • Weitere
    schließen

David Wagner über die unverhofften Vorzüge deutschen Brotes

Kahle Kastanien statt praller Palmen. Kalte Winde statt sanfter Brisen. Wer gerne verreist, den trifft der leidige Lockdown mitten rein ins xenophile Herz. Aber: Wenn ich nicht in die Welt darf, vielleicht kann ich die Welt in meine Küche holen? Also das vom Spiegel beworbene Afrika-Kochbuch gekauft. Exotik pur. Schon der farbige Einband lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Man riecht es schon fast, das himmlische Hähnchen, den rassigen Reis, das gegrillte Gemüse. Aber, was ist das? Yamswurzel im Bananenblatt? Ziegenauge und Hühnerfuß? Schnecken in Palmfruchtsoße? Nein, ich bin noch nicht bereit. Auf den Schreck erst mal ein Schwarzbrot ...

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL