Zehn-Millionen-Projekt in Lindach gestartet

  • Weitere
    schließen

Mit dem symbolischen Spatenstich hat die Kreisbau Ostalb am Donnerstag das Neubauprojekt "Wohnen mit Zukunft" in Lindach gestartet.

Bauen Mit dem symbolischen Spatenstich hat die Kreisbau Ostalb am Donnerstag das Neubauprojekt "Wohnen mit Zukunft" in Lindach gestartet. An der Osterlängstraße investiert sie rund 10,5 Millionen Euro in zwei Gebäude, in denen auf fast 2300 Quadratmetern Fläche 19 Eigentumswohnungen sowie eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für zwölf Senioren entstehen. Die Wohnungsgrößen sollen von 55 bis 116 Quadratmeter reichen. Verschiedene Redner lobten das Konzept, das mehrere Generationen verbindet. Die beiden Gebäude mit drei und vier Stockwerken werden als KfW-Effizienzhäuser 55 erstellt und mit Pelletheizung ausgestattet. Die Wohnungen sollen im dritten Quartal 2022 bezugsfertig sein. Die ambulant betreute Wohngemeinschaft wird vom Kreisverband Gmünd des Roten Kreuzes betreut. Foto: hoj

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL