Zehn neue FSJler in Bettringen

  • Weitere
    schließen

Der Monat September ist in der Stiftung Haus Lindenhof jedes Jahr mit neuen Gesichtern verbunden. Auch heuer starten wieder zehn junge Menschen aus verschiedenen Nationen ihr Freiwilliges Soziales Jahr in den Wohnhäusern Michael, Gabriel, Raphael sowie in der WG Strümpfelbach.

Bildung Der Monat September ist in der Stiftung Haus Lindenhof jedes Jahr mit neuen Gesichtern verbunden. Auch heuer starten wieder zehn junge Menschen aus verschiedenen Nationen ihr Freiwilliges Soziales Jahr in den Wohnhäusern Michael, Gabriel, Raphael sowie in der WG Strümpfelbach. Nicht nur aus Georgien, Simbabwe, der Mongolei oder dem Senegal kommen die neuen Freiwilligen – auch aus Deutschland haben sich junge Menschen bereit erklärt, für ein Jahr die Arbeit in der Behindertenhilfe kennenzulernen und mitzugestalten. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL