Zeugen gesucht: 56-Jähriger wird in Bettringen von Hund gebissen

+
Symbolbild

Die unbekannte Halterin des Hundes entfernte sich, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Gmünd-Bettringen. Nachdem am Montag ein 56-Jähriger und sein Hund in Bettringen von einem anderen Hund gebissen wurden, sucht die Polizei nun Zeugen. Wie die Polizei berichtet lief der Mann gegen 21.15 Uhr in der Scheffoldstraße mit seinem Hund spazieren, als ihm eine noch unbekannte Frau mit ihrem Labrador entgegenkam. Dieser löste sich von der Leine und attackierte den Hund des 56-Jährigen. Beim Versuch seinen Hund zu schützen, wurde der Mann ebenfalls von dem Labrador gebissen. Ohne ihre Personalien anzugeben, lief die Frau weiter. Sie wird als 1,50 Meter groß und korpulent beschrieben und hatte schwarze schulterlange Haare.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare