Zwei Knabenchöre sorgen im Gmünder Prediger für klangvollen Genuss

+
Begegnungskonzert Knabenchöre

Mit ihren Stimmen erfüllten sie am Samstag den kompletten Festsaal des Gmünder Predigers

Über eine Stunde lang verzauberten die St.-Michael-Chorknaben und die St.-Martins-Chorknaben aus Biberach ihre Zuhörer mit Liedern aus verschiedenen Zeitepochen. Dabei überzeugten die jungen Sänger mit viel Feingespür bei Inhalt und Tonreinheit. Für den Chorleiter Moritz Tempel und den Organisatorischen Leiter Sven Preißler war das eindrückliche Begegnungskonzert „ein Stück mehr Normalität“ in Zeiten von Corona. Foto: Tom

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare