Zwei Wochen länger baden

+
Foto: Jan-Philipp Strobel

Das Bud-Bad im Schießtal bleibt 14 Tage länger geöffnet.

Schwäbisch Gmünd. Gute Nachrichten für alle Bade- und Schwimmfans! Im Bud Spencer Freibad wird die Freibad-Saison um zwei Wochen verlängert. Das Freibad in Bettringen wird sich planmäßig zum 11. September in die Winterpause verabschieden. Dauerkarteninhaber, die sonst das Bad in Bettringen nutzen, können mit ihrer Dauerkarte das verlängerte Angebot im Bud Spencer Bad nutzen. Dies teilen die Stadtwerke Gmünd mit.

Ab Montag, 12. September, wird das Badeangebot im Bud-Spencer-Freibad allerdings nur noch unbeheizt angeboten. Dies ist aufgrund der warmen Sommertemperaturen sehr gut möglich. Der letzte Badetag im Bud Spencer Freibad ist am Sonntag, 25. September.

Das Hallenbad wird derweil den Betrieb zur Badesaison 2022/23 erst zwei Wochen später aufnehmen. Der Start ist für Montag, 26. September, festgelegt. Um Energie zu sparen, wird die Wassertemperatur im Sportbecken auf 24 Grad abgesenkt. Im Lehr- und Nichtschwimmerbecken wird die Temperatur auf 29,5 Grad reduziert. Warmwasserbadetage und der Saunabetrieb werden in dieser Saison vorerst nicht angeboten.

Weitere Informationen gibt's im Internet unter www.gmuender-baeder.de.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare