Am Samstag startet der 20. Schechinger Osterbrunnen

+
osterbrunnen 2022 Marianne kolb

Tradition Einmal noch schlafen, dann startet er wieder, der prächtige Osterbrunnen in der Schechinger Ortsmitte. Den ganzen Winter über hat ein Team dafür echte Hühner-, Gänse- und Straußeneier von Hand bemalt - rund 12 800 dieser Kunstwerke zieren nun die mächtigen Bögen aus Buchs und Eibe, die 75 Frauen und Männer in rund 1500 Arbeitsstunden aufgebaut haben.

Schließlich soll die Jubiläumsausgabe zum 20-Jährigen, an die Marianne Kolb hier im Bild trotz Regenwetters noch letzte Hand anlegt, besonders prächtig sein. Eröffnung ist an diesem Samstag, 2. April, um 14.30 Uhr. Drei Wochen, bis Sonntag, 24. April, steht das Kunstwerk auf dem Marktplatz. 160 Akteure aus den Schechinger Vereinen backen für diese Zeit Kuchen und bewirten die Besucher im Osterbrunnen-Café im Erdgeschoss des Rathauses - sonn- und feiertags ab 11 Uhr, montags bis freitags ab 13.30 Uhr. Nur samstags gibt es keine Bewirtung. Dafür gibt es zum Jubiläum ausnahmsweise die Möglichkeit, einige prächtige Straußen- und Gänseeier zu gewinnen. Lose können am Brunnen gekauft werden. Die Verlosung ist ab Sonntag, 24. April, um 14 Uhr auf dem Marktplatz. Der Erlös dieser Aktion der Kinderhospizarbeit im Ostalbkreis zugute. Der Erlös des Osterbrunnens fließt wie immer in die Gemeindestiftung „füreinander-miteinander“. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare