Bereit für ein mobiles Impfteam

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Eßwein informiert über Brief der Bürgermeister aus dem Schwäbischen Wald an Sozialminister Lucha.

Mutlangen. Das Testzentrum in der Heidehalle laufe gut an, berichtet Bürgermeisterin Stephanie Eßwein am Abend des ersten Tags im Gemeinderat. Die Testtermine im Zehn-Minuten-Takt waren ausgebucht, alle Ergebnisse waren negativ.

Die Buchungen über die Mutlangen-App funktionierten reibungslos. Am Mittwoch gebe es noch wenige Termine, der Donnerstag sei komplett ausgebucht.

"Der nächste Gedanke, nach dem Testen, ist das Impfen", sagt die Bürgermeisterin dann und verrät, dass sie gemeinsam mit den Bürgermeisterkollegen aus dem Schwäbischen Wald und mit Rückendeckung des Landrats einen Brief an Sozialminister Manne Lucha geschrieben hat. Wenn dieser die Ankündigung wahr macht, dass nach den Einsätzen in den Altenheimen die mobilen Impfteams in die Gemeinden kommen – "dann stehen wir bereit", sagt Eßwein. "Wir haben die Infrastruktur und haben uns als Gemeinden zusammengetan, um wie ein Träger eines Pflegeheims das Organisatorische zu übernehmen. Wir kriegen das hin", ist sie sicher und hofft, dass vom Land nicht nur Erwartungen geweckt wurden, sondern nun auch Taten folgen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

WEITERE ARTIKEL