Chor-Ehrungen im Zeichen der Pandemie

  • Weitere
    schließen
+
Das Ehrungsbild zeigt Vorstand Wolfgang Schulz (hinten v.l.) mit Elisabeth Hönle, Alois Bihlmaier, Lorenz Waibel, Günther Vetter; vorne: Marlene Oberfrank, Anita Nagel, Rita Schöfer, Sieglinde Ringler und Pfarrer Jürgen Kreutzer.

Michaels-Chor ehrt langjährige Mitglieder am Ende des Vorabendgottesdienstes.

Abtsgmünd. Normalerweise ehrt der Michaels-Chor der katholischen Kirchengemeinde St. Michael Abtsgmünd langjährige Sängerinnen und Sänger bei der Cäcilienfeier am Vorabend des ersten Advent. Wegen der Pandemie war dies in diesem Jahr nicht möglich.

So wurde eine andere Form gewählt: Pfarrer Jürgen Kreutzer und Vorstand Wolfgang Schulz würdigten die Jubilarinnen und Jubilare am Ende des Vorabendgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Michael.

Beide dankten den Geehrten für deren langjähriges Engagement in der Kirchenmusik und übergaben unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften Ehrenurkunden und ein kleines Geschenk. Nur für das Erinnerungsfoto wurden kurz die Masken abgenommen. Geehrt wurden: für 20 Jahre Chorzugehörigkeit Klaus Klingler, Marlene Oberfrank, Sieglinde Ringler und Lorenz Waibel. Seit 30 Jahren singen Anita Nagel, Rita Schöfer und Günther Vetter. Für 45 Jahre Chorgesang bekam Elisabeth Hönle eine Urkunde und für 50 Jahre erhielt Alois Bihlmaier die Urkunde und den Ehrenbrief des Bischofs.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL