s'Dorflädle in Hohenstadt eröffnet

  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Armin Kiemel (rechts) zeigte sich bei seinem Besuch erfreut über die "Liebe zum Detail", mit der Sandra Hirsch ihren Laden eingerichtet hat.

Was es bei Sandra Hirsch alles gibt und wann geöffnet ist.

Abtsgmünd-Hohenstadt. Punkt acht Uhr füllt sich der kleine Laden am Hohenstädter Marktplatz mit Kunden, die sich selbst ein Bild vom gerade erst eröffneten Geschäft machen wollen. Hinter der Theke werden sie von Sandra Hirsch aus Börrat mit einem Lächeln begrüßt. Sie hat die Ladenfläche der ehemaligen Bäckerei Köhler übernommen und daraus innerhalb von vier Wochen ihr "s'Dorflädle" gezaubert. Zu kaufen gibt es, wie für einen typischen Tante-Emma-Laden üblich, alles was man so braucht: Backwaren, Wurst und frisches Obst und Gemüse von regionalen Erzeugern, darunter beispielsweise die Landbäckerei Hilbert, die Landmetzgerei Kienhöfer, die Gärtnerei Schlebusch und die Heimatsmühle. Darüber hinaus wird ein Grundsortiment aus dem Hause Edeka sowie ein Stehcafé geboten.

Bürgermeister Armin Kiemel zeigte sich bei seinem Besuch erfreut über die "Liebe zum Detail", mit der Sandra Hirsch ihren Laden einrichtete. Er gratulierte zur gelungenen Eröffnung.

"s'Dorflädle" ist montags bis samstags von 6 bis 12.30 Uhr sowie freitags zusätzlich von 14.30 bis 18 Uhr nicht nur für die Hohenstädter Kunden geöffnet.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL