Ein Ferrari vom Förderverein

  • Weitere
    schließen
+
-

Einen Aufsitzmäher hat der Förderverein jetzt für das Freibad Schechingen angeschafft. Die Investition in das rund 5000 Euro teure Gerät sei möglich gewesen, weil die ortsansässige Firma Bopp sich entgegenkommend gezeigt habe, sagt Vorsitzender Radu Schuster dankbar.

Spende Einen Aufsitzmäher hat der Förderverein jetzt für das Freibad Schechingen angeschafft. Die Investition in das rund 5000 Euro teure Gerät sei möglich gewesen, weil die ortsansässige Firma Bopp sich entgegenkommend gezeigt habe, sagt Vorsitzender Radu Schuster dankbar. Bademeisterin Leonia Krieger freut sich über den schnittigen "Ferrari", der nun die Liegewiesenpflege im Freibad jederzeit erlaube, ohne dass vorher Absprachen mit dem Bauhof getroffen werden müssen. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

WEITERE ARTIKEL