Einschulungsfeier an der Heinrich-Prescher-Schule in Gschwend

  • Weitere
    schließen

Die 31 neuen Erstklässler sind bei einer Feier in der Mehrzweckhalle in die Schulgemeinschaft der Heinrich-Prescher-Schule in Gschwend aufgenommen worden.

Bildung Die 31 neuen Erstklässler sind bei einer Feier in der Mehrzweckhalle in die Schulgemeinschaft der Heinrich-Prescher-Schule in Gschwend aufgenommen worden. Den Gottesdienst dazu gestalteten Pfarrer Jochen Baumann und Pastoralreferentin Beate Jammer gemeinsam. Baumann erzählte die Geschichte eines Kindes, das gehört hatte, dass der Ernst des Lebens in der Schule beginne – und sich fürchtete. Doch die Geschichte nahm ein glückliches Ende: Ihr neuer Schulfreund hieß Ernst und war sehr nett. Passend zu dieser Geschichte gab Jammer den Hinweis: "Angst muss nicht sein, Gott sorgt für uns." Im zweiten Teil der Feier hieß Rektorin Beate Gasper die Schulneulinge und ihre Familien willkommen. Ihre Klasse brachte einen frisch-fröhlichen, englischen Begrüßungsrap auf die Bühne. Bürgermeister Christoph Hald wünschte den Kindern einen guten Schulstart. Die Klassen 2a und 2b spielten anschließend mit ihren Lehrerinnen Bronwen Paetzold und Petra Eggert die Klanggeschichte "Der kleine Hase kommt bald in die Schule" vor. Die beiden Klassenlehrerinnen Lydia Rost und Monika Wagner (linkes Foto) machten sich schließlich mit ihren neuen Schülerinnen und Schülern auf den Weg zu ihrem ersten Unterricht. Fotos: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

WEITERE ARTIKEL