Eisglatte Fahrbahn: erst ein Fiat – dann der Feuerwehrmann

  • Weitere
    schließen
+
-

Gleich zwei Unfälle gab es am Donnerstag auf der eisglatten Straße zwischen Neuler und Leinenfirst. Zunächst unterschätzte eine 20-Jährige die Lage und kam auf Höhe der Abzweigung Burghardsmühle von der vereisten Fahrbahn ab.

Straßenglätte Gleich zwei Unfälle gab es am Donnerstag auf der eisglatten Straße zwischen Neuler und Leinenfirst. Zunächst unterschätzte eine 20-Jährige die Lage und kam auf Höhe der Abzweigung Burghardsmühle von der vereisten Fahrbahn ab. Ihr Fiat überschlug sich. Weil die Leichtverletzte sich nicht selbst aus ihrem Fahrzeug befreien konnte, wurde die Feuerwehr verständigt. Einem 24-jähriger Floriansjünger, der etwa zehn Minuten später zur Hilfeleistung unterwegs war, wurde in einer lang gezogenen Rechtskurve die glatte Fahrbahn zum Verhängnis. Sein Ford überschlug sich mehrfach und kam nach etwa 80 Metern auf der Seite zum Liegen (Foto rechts). Der leicht verletzte Fahrer musste ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Pkw wurde mit einem Kran aus der Wiese geborgen. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf 13 000 Euro. Fotos: onw-images / Marius Bulling

-

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

WEITERE ARTIKEL