Aussprache beendet einen Dauerzwist

  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Jochen König und Bäckermeister Torsten Hilbert haben sich ausgesprochen.
  • schließen

Bürgermeister Jochen König und Bäckermeister Torsten Hilbert vereinbaren künftig einen „kurzen Draht“.

Eschach. Eine große Versöhnung wurde am Montagabend besiegelt: Auf neutralem Boden hatten sich Bürgermeister Jochen König und Bäckermeister Torsten Hilbert getroffen, um der seit Langem schwelenden Fehde zwischen dem Handwerksbetrieb am Kreisel in Holzhausen und dem Rathaus endlich ein Ende zu setzen. Immer wieder hatte es in der Vergangenheit kleine Aufreger und große Missverständnisse zwischen den beiden Parteien gegeben - „das war eine große Belastung für uns und auch für die Gemeinde“, betonen König und Hilbert unisono, als sie sich jetzt nach einer längeren Aussprache mit einem einträchtigen „Schwamm drüber“ die Hand reichen konnten.

Vereinbart haben die beiden auch einen „kurzen Draht“, um gegebenenfalls aufkeimende Unstimmigkeiten künftig schon im Keim zu ersticken. „Es ist immer am besten, jedes Thema sofort unter vier Augen anzusprechen“, haben Hilbert und König vereinbart. Anke Schwörer-Haag

Zurück zur Übersicht: Eschach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL