Blut auch in Pandemie-Zeit wichtig

  • Weitere
    schließen

Das Rote Kreuz richtet die Aktion am Dienstagnachmittag in der Eschacher Gemeindehalle aus.

Eschach. Blutspendetermine beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) werden unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt und sind daher von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen. Aufgrund der begrenzten Haltbarkeit von Blutpräparaten werden Blutspenden kontinuierlich und dringend benötigt, um auch weiterhin sicher durch die Wintermonate zu gelangen. Dafür bittet das DRK am Dienstag, 19. Januar, in Eschach um Blutspenden: von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Gemeindehalle (Reuzenbrunnenweg). Um den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Online-Terminreservierung statt. Alle Blutspendetermine findensich online unter: https://terminreservierung.blutspende.de/m/eschach-gemeindehalle. Spender werden gebeten nur zur Blutspende zu kommen, wenn sie sich gesund fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen werden nicht zur Blutspende zugelassen. Aktuelle Informationen unter: www.blutspende.de/corona/.

Zurück zur Übersicht: Eschach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL