Grünes Licht für die Neubauvorhaben von Icotek

+
icotek-neubau
  • schließen

Eschacher Gremium votiert zudem einstimmig für den Beitritt zur Hausärztlichen Genossenschaft.

Eschach. Der „Innenhof“ an der Bischof-von-Lipp-Straße verschwindet. Die Firma Icotek erstellt dort einen Zwischenbau, der das Schulungs- und Innovationszentrum mit dem Bürogebäude verbindet und von einer Dachterrasse gekrönt ist. Die Außentreppe dorthin, die zugleich der Fluchtweg ist, befindet sich auf der straßenabgewandten Seite im künftige Innenhof. Hier, quasi an der Nordseite des Gebäudekomplexes, wird zudem eine Kantine angebaut.

Dieses Mammutvorhaben präsentierte Bürgermeister Jochen König am Montagabend öffentlich im Gemeinderat, der nach kurzer Diskussion auch grünes Licht gab. Zuvor hatten Klaus Stoll und Marcus Krieg vor allem wissen wollen, ob es Überlegungen für die Autos gebe, die derzeit noch im Innenhof parken. Der anwesende Bauherr informierte über Mitarbeiterparkplätze im Norden der Gebäude - verbunden mit einem künftigen Zugang von dort aus ins Gebäude. Auch gab er den Gemeinderäten Recht, es sei nicht erwünscht, dass in der Bischof-von-Lipp-Straße geparkt werde.

Genehmigungsbehörde für das Vorhaben sei das Landratsamt, machte Bürgermeister Jochen König angesichts einiger Detailfragen deutlich. Das Unternehmen hofft, dass es im Herbst mit dem Bauvorhaben starten könne.

„Dranbleiben“ - das ist der dringende Wunsch des Gemeinderats, wenn es um die Gesundheitsversorgung in der Gemeinde geht. Einstimmig sprach sich das Gremium für den Beitritt zur „Hausärztlichen Genossenschaft Schwäbischer Wald“ aus, die schon in der nächsten Woche gegründet werden soll.

Noch offen, aber laut Bürgermeister Jochen König auf einem guten Weg, ist die Zukunft der Apotheke, wo das aktuelle Vertragsverhältnis in einem Jahr ausläuft. Er stehe mit dem Apotheker im Austausch, hatte König erklärt. Für die Nachfolge gebe es „heiße Kandidaten“, es sei aber noch nichts spruchreif.

Er habe aber die Auskunft erhalten, dass die Apotheke durchaus profitabel ist - einerseits durch die Nähe zur Arztpraxis und andererseits durch die Lage direkt an der Straße mit Parkplatz davor. Anke Schwörer-Haag

Zurück zur Übersicht: Eschach

Mehr zum Thema

Kommentare