Explosion in Mehrfamilienhaus in Welzheim

+
Symbolfoto

Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung aus bislang unbekannter Ursache zur Exoplosion einer Gaskartusche gekommen war.

Welzheim. Gegen 23 Uhr wurde der Rettungsleitstelle eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der Haydnstraße in Welzheim gemeldet, wie es in einem Bericht der Polizei heißt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung aus bislang unbekannter Ursache zur Exoplosion  einer Gaskartusche gekommen war. Dabei handelte es sich um eine handelsübliche Gaskartusche, die zum Beispiel für Campingkocher oder Grills genutzt wird. Die entstehende Druckwelle brachte ein Fenster zum Bersten. Eine Innenwand in der Wohnung wurde stark beschädigt.

Keine Verletzten

Es wurde niemand verletzt. Die betroffene Wohnung ist vorübergehend unbewohnbar, die Bewohner der anderen Wohnungen konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

Kommentare