Firmung in der Seelsorgeeinheit Limeshöhe - Leinen los! Sakrament als großartiges Versprechen Gottes

  • Weitere
    schließen

In zwei Gottesdiensten spendete Caritasdirektor Oliver Merkelbach 35 Jugendlichen der Seelsorgeeinheit Limeshöhe aus Mutlangen, Lindach, Großdeinbach und Wetzgau-Rehnenhof das Sakrament der Firmung.

Glaube In zwei Gottesdiensten spendete Caritasdirektor Oliver Merkelbach 35 Jugendlichen der Seelsorgeeinheit Limeshöhe aus Mutlangen, Lindach, Großdeinbach und Wetzgau-Rehnenhof das Sakrament der Firmung. in seiner Predigt sprach er davon, dass Gott den Firmlingen ein "großartiges Versprechen" mache und ihnen zusichert, dass sie ihm wichtig seien. Mit dem Entschluss, sich firmen zu lassen, bekennen sich die Jugendlichen eigenverantwortlich zu Gott. Das "Versprechen Gottes" gelte auch in schwierigen Phasen des Lebens. Abschließend gab er den Jugendlichen noch Tipps, wie sie ihre Beziehung zu Gott pflegen können. Am Ende dankten die Firmlinge ihrem Firmspender Oliver Merkelbach und Pfarrer Markus Schönfeld für die schönen Gottesdienste. Ebenso galt der Dank den Damen Hüttner und Schlipf für die Firmvorbereitung, den Gruppenleitern sowie Andreas Weiß (Klavier) und dem Projektchor. Fotos: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

WEITERE ARTIKEL