Im Gemeinderat notiert

Förderstopp für Private

  • Weitere
    schließen

Mutlangen. Fast zehn Jahre lang hatten private Eigentümer im Sanierungsgebiet Ortsmitte III die Chance, für ihre Erneuerungs- und Ordnungsmaßnahmen Zuschüsse aus den für das Projekt zur Verfügung stehenden Landesmitteln zu beantragen.

Mutlangen. Fast zehn Jahre lang hatten private Eigentümer im Sanierungsgebiet Ortsmitte III die Chance, für ihre Erneuerungs- und Ordnungsmaßnahmen Zuschüsse aus den für das Projekt zur Verfügung stehenden Landesmitteln zu beantragen. Insgesamt 18 private Maßnahmen seien in diesem Zeitraum gefördert worden. Die Gemeinde war mit der Umgestaltung der Ortsmitte, vor allem dem Lammplatz, im Boot. Nun sollen noch die Blumen-, Garten- und Wiesenstraße instand gesetzt werden, weshalb beim Land einen Antrag auf Aufstockung und Verlängerung des Förderprogramms beantragt und damit noch mal eine Zusage über 250 000 Euro erhielt. Damit die Mittel am Ende für die öffentlichen Vorhaben ausreichen, hat der Gemeinderat einem Förderstopp für private zugestimmt. Laufende Anträge – der letzte wurde vor einem Jahr gestellt – seien davon nicht betroffen, versicherte die Bürgermeisterin. Insgesamt flossen 1,65 Millionen Euro.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL