Fünf neue Bauplätze

  • Weitere
    schließen

Bebauungsplan für die Neuschmiede kommt.

Abtsgmünd. Im Osten des Wohngebietes "Neuschmiede" wird es fünf weitere Bauplätze geben. Der Gemeinderat hat die Aufstellung des Bebauungsplans befürwortet. Erschlossen werden die fünf Plätze, indem die Hirschstraße verlängert wird. Die neuen Häuser werden unterhalb vom Wald stehen, räumlich gesehen in der Verlängerung der Elchstraße, die aber eine Sackgasse bleiben wird. Zum Waldrand hin wird eine Grünfläche bleiben. Das Baugelände liegt an einem Südwesthang. Um zu vermeiden, dass die Häuser unverhältnismäßig hoch über das Gelände hinausragen, wurden die üblichen Festsetzungen wie Traufhöhe und Geschosszahl erweitert – mit einer maximal zulässigen Wandhöhe. Das habe die Kreisbaumeisterstelle beim Landratsamt empfohlen, erläuterte Annegret Glombik, Leiterin des Baurechts- und -verwaltungsamtes.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL