Schäden durch Vandalismus am Vereinsheim saniert

+
Hauptversammlung Sportverein Göggingen

Sportverein Göggingen zieht Bilanz des Coronajahrs, wählt und ehrt seine Mitglieder.

Göggingen. Wahlen und Ehrungen standen unter anderem an bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Göggingen im Vereinsheim. Nach der Begrüßung durch Sarah Brenner gedachten die Anwesenden der Verstorbenen, besonders der Mitglieder Wilma Irtenkauf, Emil Olbort, Gerda Brenner und Hugo Berroth.

Für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit berichtete Michael Esswein über das Jahr 2021 und dankte allen, die den Sportverein unterstützt haben.

Karlheinz Wörner berichtete für das Resort Technik von zahlreichen Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen berichten. Diese waren notwendig wegen des Vandalismus am Vereinsheim. Außerdem wurde ein neuer zeit- und zweckgemäßer Warmwasseraufbereiter installiert. Schließlich informierte Wörner, dass der Vertrag der Rasenpflege zum 31. Dezember gekündigt wurde. Die Rasenpflegearbeiten am Sportgelände werden ab 2022 von der Gemeinde übernommen.

Im Bereich Verwaltung berichtete Sarah Brenner von nun 556 Mitgliedern berichten. Im Jahr 2021 gab es zwei Ausschusssitzungen.

Stellvertretend für Joachim Köger, den Vorstand Finanzen, bilanzierte Sarah Brenner ein sehr gutes finanzielles Jahr. Die Kasse schloss mit einem deutlichen Plus. Die Kassenprüfer Karl-Heinz Wörner und Eugen Maier bescheinigten dem Finanzressort eine sehr ordentliche, tadellose Kassenführung.

Dann beantragte der zweite stellvertretende Bürgermeister Fritz Gütlin die Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer. Zudem wünschte er dem Verein und seinen Abteilungen weiterhin viel Glück und Erfolg.

Gewählt wurden Michael Esswein als Vorstand Öffentlichkeitsarbeit; Alexander Ziegler (Beisitzer Aktive), Micha Lütgarth (Beisitzer), Jörg Esswein (Abteilungsleiter Fußball), Markus Dessol (Wirtschaftsführer) und Klaus Henninger (Beisitzer). Zudem wurde noch zwei Funktionsänderungen innerhalb des Ausschusses bekannt gegeben. Rene Hägele übernimmt die Position des Jugendleiters und Dennis Haizmann fungiert künftig als Spielleiter der Aktiven.

Vor den Ehrungen verabschiedete Karlheinz Wörner das Team Rasenpflege um Hans Wohlfarth, Thomas Stegmaier und Georg Ziegler. Ihnen allen gelte der besondere Dank für die tolle Arbeit und das herausragende Engagement in den vergangenen Jahren.

Für 50 Jahre Vereinstreue geehrt wurden Hans Beisswanger und Bernhard Grimm. Für 40 Jahre Uwe Beck, Ernst Maier, Hans Frank, Gerhard Pahlke, Inge Pahlke, Joannis Politis, Klaus Röhrle, Friedrich Reupke, Thomas Schmutzert und Monika Wohlfarth. Für 25 Jahre Ute Lobe, Ursula Miller, Heidrun Pinteritz, Thomas Heeb und Brunhilde Wiedmann. Die Jugendleiter-Ehrennadel in Bronze konnte an Stefan Dolderer und Steffen Irtenkauf verliehen werden.

Für die örtlichen Vereine wünschten Uli Kimmel und Max Maier dem Sportverein weiterhin viel Glück und Erfolg. Beide gaben die Termine der nächsten großen Jubiläumsfeste 2023 (TGV Horn) und 2024 (Freiwillige Feuerwehr) in der Gemeinde bekannt. Und sie erhielten die Zusage, dass sie fest mit der Unterstützung des Sportvereins rechnen können.

Abschließend gab Sarah Brenner einen kurzen Überblick auf die Veranstaltungen und Aktionen für das laufende Jahr.

Zurück zur Übersicht: Göggingen

Mehr zum Thema

Kommentare