Biker schwebt nach Sturz in Lebensgefahr

  • Weitere
    schließen

Auf der Kreisstraße zwischen Altersberg und Horlachen ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall.

Gschwend-Horlachen. Ein 61-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Altersberg und Horlachen alleinbeteiligt gestürzt und zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, war der 62-Jährige mit seiner Honda auf der K 3251 in Richtung Horlachen unterwegs, als er in einer lang gezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall kam und stürzte. Aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen musste der 62-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Das Verkehrskommissariat Aalen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die Kreisstraße 3251 musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Zurück zur Übersicht: Gschwend

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL