Für Körper und Seele -Training startet wieder

  • Weitere
    schließen
+
Koordination, Spaß und optimale Präsentation - Kinder und Jugendliche bekommen Tipps von Artistikschülern.

Wo sich bewegungsbegeisterte Kinder weiterbilden können. Schwäbischer CircArtive zum Ausprobieren ist auf dem Rappenhof bis zu den Sommerferien kostenlos.

Gschwend

Das endlose Warten ist vorbei. Der CircArtive Pimparello ist ab Samstag, 12. Juni, wieder mit einem neuen wöchentlichen Angebot, genannt „Schwäbischer CircArtive“, präsent.

Was das bedeutet? Jeden Samstag von 10 bis 17 Uhr ist für bewegungsbegeisterte Kinder und Jugendliche auf dem CircArtive-Rappenhof ein Circustraining. Willkommen sind Freestyler, Circusbegeisterte, Kids, die gerne turnen oder tanzen und die allesamt Bewegungskünste in einem professionellen Kontext lernen möchten. Angeleitet und unterrichtet werden die jungen Menschen hierbei von den Schülern der hauseigenen Berufsfachschule für Artistik.

Der CircArtive verfügt über die einmalige Infrastruktur eines CircArtive-Hauses mit 380 Quadratmetern Fläche für alle statischen Bewegungskünste und einer Circus Trainingshalle mit 600 Quadratmetern Fläche für alle dynamischen Bewegungskünste. Hierbei können alle Circusdisziplinen durch die Ausstattung mit den unterschiedlichsten Matten und Luftaufhängen, sowie der Bereitstellung aller erdenklichen Circusgeräte, von einer Crash Pit über Trampolinwall, Flugtrapezanlage, Trapeze, Vertikaltücher, Vertikalseile, Luftringe, Trampoline, Air Track, Russian Cradle, Schleuderbrett bis hin zu Jongliergeräten wie Bällen, Keulen, Ringen, Einrädern, Laufkugeln, Rola-Bolas und vielem mehr unterrichtet und erlernt werden.

Neben dem technischen Unterricht der verschiedenen Circusdisziplinen wird auch viel Wert auf die körperliche Vorbereitung mit Kraft und Dehnung gelegt. Das Ziel sind nachhaltige Bewegungsabläufe in Kombination mit der Darstellung über Charakterarbeit für junge Menschen, die ihr Können vor Publikum präsentieren wollen. „Für uns ist ein Kunststück dann perfekt, wenn der Körper die Bewegung ausführen kann, der Verstand die Bewegung kontrolliert und sich die Seele dabei wohlfühlt“, betont Sven Alb, Schulleiter der Berufsfachschule für Artistik. Bis zu den Sommerferien sieben Wochen lang kann der Schwäbische CircArtive kostenlos getestet werden.

Weitere Info unter www.circartive.de. Anmelden kann man sich unter verwaltung@circartive.de.

Zurück zur Übersicht: Gschwend

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL