Gegen weiße Flecken

  • Weitere
    schließen

Abgeordneter Norbert Barthle freut sich über kräftigen Nachschlag.

Gschwend. Ende August freute sich der Staatssekretär und Bundestagsabgeordneten Norbert Barthle über rund 500 000 Euro für den Breitbandausbau in Gschwend – damals für die Gewerbegebiete. Jetzt kam der ‚dicke Batzen'! "Mehr als acht Millionen Euro zur Beseitigung der ‚weißen Flecken' vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Damit lassen sich zahlreiche Haushalte komplett mit Glasfaseranschluss bis ins Haus ausstatten; das ermöglicht das Surfen auf der Datenautobahn mit fast schon extremer Geschwindigkeit," sagt Barthle. "So erreichen wir das Ziel, Deutschlands Position als weltweit führender Innovations- und Technologiestandort zu sichern," erläutert Barthle die Breitbandstrategie der Bundesregierung. Immerhin elf Milliarden Euro nehme der Bund dafür in die Hand.

Zurück zur Übersicht: Gschwend

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL